thumb Fotolia 45792236 Subscription Monthly XL

FFolgende Anwendungen werden von der Landeswarnzentrale allen Rettungsorganisationen kostenlos zur Verfügung gestellt:


pdfDIBOS– Digitales Informationssystem für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben - neues Design und Möglichkeiten z.B. Wetterinformationen, Nutzung der neuen Pagedatenbank, uvm.

pdfLIS – Lageinformationssystem

pdfELVIS– elektronisches Visualisierungssystem - Großbildanzeigemöglichkeit bzw. Ausdruck Einsatzmeldung für Gerätehäuser/Ortsstellen auf Basis von LIS

pdfWEB Alarmplan Kontroll-Tool– eine Möglichkeit die Alarmpläne über WEB-Zugang zu prüfen, auszudrucken und Simulationen zu fahren (z.B.. Ort, Zeit, Stichwort,..) –

pdfStatus OFU – Ortsfunk - Möglichkeiten einer gemeinsamen zusätzlichen BOS Vorortkommunikation und Ersatz für das alte lokale Funkmonitoring der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle

pdfStatus Pagerprogrammierung vor Ort– Funktionserweiterung der zentralen Pagerdatenbank. Möglichkeit ein von der zentralen Stelle programmiertes File mittels Programmierstation lokal vor Ort in die Pager zu laden. Pager müssen nicht mehr an eine zentrale Stelle zur Programmierung gebracht werden.

pdfTracking– Systemvorstellung und Möglichkeiten, taktischen BOS Einheiten über von der Landeswarnzentrale angebotenen Produkte bzw. Fremdprodukte in die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) BOS Umgebung einbinden zu können und in den obenstehenden Produkten zu tracken.


thumb faq

Wo finde ich die neuen Werkzeuge?
Der Einstieg zu den verschiedenen Werkzeugen erfolgt zentral über das DIBOS Portal https://dibos.lwz-vorarlberg.at der Landeswarnzentrale.

Wie komme ich zu meinem persönlichen DIBOS-Zugang?
JEDES Mitglied einer Feuerwehr (ausgenommen ist nur die Jugendfeuerwehr) kann sich dort selbst registrieren und erhält nach Angabe seines Namens und seiner Emailadresse (in Übereinstimmung der im syBOS hinterlegten Daten) diesen umgehend zur Aktivierung zugeschickt. Nach erfolgreicher Aktivierung über den per Email zugesendeten Link ist der Zugang freigeschaltet und sofort verfügbar.

Wer ist für welche Werkzeuge berechtigt?
Die Funktionsgruppen (z.b IT-Beauftragter) welche im syBOS zur Verfügung stehen, regeln die Berechtigungen für die Anwendungen der Landeswarnzentrale. 
Wird im syBOS jemandem eine Funktion hinzugefügt stehen ein paar Minuten später die Werkzeuge zur Verfügung.
Eine genaue Auflistung für welche Funktionen welche Berechtigungen hinterlegt sind, ist dem Dokument „Berechtigungsmatrix“ im syBOS unter Dokumente zu entnehmen.

Ich habe noch weitere Fragen oder brauche Hilfe?
Der Landesfeuerwehrverband beantwortet gerne soweit möglich alle inhaltlichen Fragen.
Bei technischen Fragen bzw. Problemen steht das Team des LWZ-Servicecenters unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. +43 5522 201-3500 gerne zur Verfügung.