443 Feuerwehrleute konnten den 33. Funkleistungsbewerb erfolgreich abschließen.FLA Funk Bronze 2017 1


„Ganz besonders passen die Funkbewerbe zu dem für das Jahr 2017 gewählten Motto – Kommunikation. Miteinander sprechen und Informationen gezielt austauschen sind für einen Einsatzerfolg entscheidend und gerade deshalb haben die Funkbewerbe einen sehr großen Stellenwert“, sagt Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter.

Die ersten beiden Plätze belegten gleich 2 Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Schruns, Ing. Dominik Ganahl vor Martin Jenny und Rene Burtscher von der Feuerwehr Thüringerberg auf dem 3. Platz zeigen auf, der Bezirk Bludenz prägte den diesjährigen Funkleistungsbewerb in Bronze.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Feuerwehrleuten und freuen uns darüber wenn diese den Weg bis zum Funkleistungabzeichen in Gold weiterführen werden.

Alle Ergebnisse sind auf der pdfRangliste ersichtlich.